Integration – Coming Together

In Obersulm leben derzeit ca. 170 Personen aus 16 Nationen, welche im Zuge der Flüchtlingswelle ab 2015 zu uns gekommen sind. Menschen, die inzwischen bei uns in Obersulm eine neue Bleibe gefunden haben. Menschen, welche den Weg von einer Gemeinschaftsunterkunft in die kommunale Anschlussunterbringung hinter sich haben und nun sicher und gut in Obersulm wohnen und leben können. Die Grundvoraussetzungen für diese geflüchteten Menschen sind also geschaffen, doch nun gilt es daran zu arbeiten, dass Obersulm ihnen so etwas wie eine Heimat wird. Der Schlüssel hierzu heißt Integration. Und Integration geht uns alle an: wir alle sind gefordert miteinander in den Dialog zu treten und interkulturelle Begegnungen zuzulassen. Integration findet vor Ort statt –damit dies nicht nur zu einer leeren Worthülse verkommt, muss Integration mit Leben gefüllt werden. Ein kleiner Kreis engagierter Obersulmer Mitbürger aus unterschiedlichen Gruppierungen, sowie engagierte geflüchtete Menschen möchten diesen Prozess weiter vorantreiben.  Daher laden wir alle Obersulmer, mit und ohne Migrationshintergrund, zu einem ersten „Coming together“, einem gegenseitigen Austausch und „Sich-Kennenlernen“, am Donnerstag, 21.03.2019 von 16-18 Uhr ins kath. Gemeindezentrum, Sülzbacher Weg 61, Willsbach, ein. Für die Verständigung mit den Gästen aus unterschiedlichen Ländern ist nicht viel mehr nötig als Neugierde, ein offenes Herz und vielleicht ein paar Brocken Englisch. Jeder Mensch ist irgendwo immer ein Fremder und damit Fremdes zu Bekanntem wird, muss es Begegnungen auf Augenhöhe geben. Machen Sie mit, kommen Sie vorbei – denn wir/ Sie alle sind Obersulm!