Taizéandachten

Taizé ist ein kleines Dorf in Frankreich. Dort lebt eine Gemeinschaft von Brüdern, die eine so starke Ausstrahlung besitzen, dass jedes Jahr 200.000 Jugendliche aus ganz Europa dorthin kommen. Auch wir werden in der Woche nach Pfingsten mit ca. 3.000 anderen Jugendlichen dort zu Gast sein.
In Taizé gibt es eine unglaubliche Mischung aus Ernst und Leichtigkeit, aus Stille und Party. Dreimal am Tag treffen sich alle in der Kirche. Stühle gibt es keine, wir sitzen auf dem Boden. Es wird viel gesungen, es gibt Schweigezeiten, ein paar kurze Gebete, ein paar Bibelworte werden in mehreren Sprachen vorgelesen. Das ist alles – alles sehr einfach, aber mit viel Tiefgang und Freiraum. Niemand muss dort etwas glauben. Und doch findet jeder etwas für sich. Viele begegnen dort Gott auf überraschende Weise. Höhepunkte gibt es viele, z.B. die Nacht der Lichter mit einem Lichtermeer aus 3000 Kerzen, das Frühstück ist einfach, aber Kult, du triffst Jugendliche von überall, eine Atmosphäre, wo jeder sein darf wie er eben ist und vieles andere mehr…

Taizé unserer Kirchengemeinde
Wir bieten in unserer Kirchengemeinde regelmäßig die Möglichkeit, an einer Eucharistischen Anbetung mit Taizégesängen oder einer – von der Jugendrunde gestalteten – Taizé-Andacht die Atmosphäre und den Gesang von Taizé erleben zu können. Termine 2018: 06.05., 16.09., 09.12. jeweils um 18.30 Uhr im Gemeindezentrum Affaltrach, Langfeldstr. 5

Aufzeichnung
Unsere Taizéandacht am 26. Juli 2015 haben wir aufgezeichnet. Schauen Sie doch einfach mal rein!