Wir sind trotzdem da! – Weitere Information zu den Kartagen und Ostern

Zu Palmsonntag werden Palmzweige geweiht. Diese werden wir ab Freitag, 03.04.2020 vor den Kirchen deponieren, damit sie dort von denen, die dies möchten, abgeholt und mitgenommen werden können. Bei Regenwetter liegen sie im Eingangsbereich der Kirchen.

Karfreitag werden wir ein Kreuz zur Verehrung am Altarraum platzieren. Sollten Sie im Laufe des Karfreitags der Kirche einen Besuch abstatten wollen, bringen Sie gerne Blumen zur Kreuzverehrung mit. Das Kreuz darf jedoch nicht berührt und nicht geküsst werden. Achten Sie auch bitte in jedem Fall auf Abstandsregeln, sollten sich mehrere Personen gleichzeitig in der Kirche befinden. Die abgelegten Blumen werden wir für ein buntes Blumengesteck für Ostersonntag mit einbeziehen.

Zu Ostersonntag planen wir eine Wort-Gottes-Feier ohne Besucher in unserer Kirche aufzunehmen und dieses Video auf unserer Homepage  einzustellen.

Regenbogenaktion: Kinder sind aufgerufen, Regenbögen zu basteln, als Zeichen, dass Gott seine Hand über uns hält. Diese bitte ins Fenster hängen. Außerdem sollen weitere Regenbögen zu uns ans Pfarrhaus gebracht werden, die wir dann in den Kirchen als Hoffnungszeichen aufhängen. Eine Box am Pfarrhaus steht bereit.

Nähere Informationen erhalten Sie auf unserer Homepage unter der Rubrik „Alles rund um Corona – Angebote und Aktionen

Hoffnungssteine: Den Stein, als Zeichen der Auferstehung, wollen wir als Gruß vor die Häuser von Menschen legen. Dazu werden Steine von Kindern oder Erwachsenen angemalt. Nähere Informationen erhalten Sie auf unserer Homepage unter der Rubrik „Alles rund um Corona – Angebote und Aktionen

Unsere Kirchen bleiben tagsüber geöffnet. Sie können in unseren Kirchen zum Gebet und zur Besinnung kommen. Den ganzen Tag über hören Sie dort Texte, Lieder und Gebete. Wir können uns zwar nicht sehen, aber wir können trotzdem im Gebet verbunden sein. So laden wir Sie ein, wenn unsere Glocken um 19 Uhr läuten, zuhause eine Kerze zu entzünden und ein Vaterunser zu beten.

Wenn jemand Hilfe benötigt beim Einkaufen, dann melden Sie sich bitte im Pfarrbüro unter 07130/1342. Scheuen Sie sich nicht und nehmen Sie von diesem Angebot Gebrauch.

Wenn Ihnen die derzeitige Situation zu schaffen macht, Sie ein Gespräch suchen, Angst haben oder Ihnen einfach die Decke auf den Kopf fällt, dann rufen Sie bei uns an, entweder über das Pfarrbüro 07130/1342, bei Frau Bloching 07130/4023719 oder Pfarrvikar Kurumeh 07130/401651.

Bitte verfolgen sie die Presse. Aktuelle Informationen erhalten Sie auf unserer Homepage https://www.kath-kirche-affaltrach.de. Bitte informieren Sie sich, wenn möglich, dort über aktuelle Veränderungen und aktuelle Aktionen.

Wir wünschen Ihnen Gottes Segen und bleiben Sie gesund.