Sternsingeraktion

Rund 60 Kinder besuchen über 860 Familien mit einem Ergebnis von      ca. 9.000 Euro

Es ist ein großartiges Ergebnis, in jeder Hinsicht. Über 860 Familien haben die Sternsinger besucht und dabei gleichzeitig wertvolle Erlebnisse und gute Begegnungen gehabt.

Die Sternsinger besuchen Familien in Obersulm, Löwenstein und Wüstenrot, tragen den Segen in die Häuser und sammeln für Kinder inbestimmten Ländern. Schwerpunktland ist in diesem Jahr der Libanon. Das Motto dieserweltweit größten caritativen Sammelaktion „von Kindern für Kinder“ im Jahr 2020 lautet: „Frieden im Libanon und weltweit“. Es sind auch wieder etliche evangelische Kinder dabei und es werden selbstverständlich auch evangelische Familien besucht. Den Kindern macht es Spaß, für Kinder zu sammeln, denen es nicht so gut geht, wie ihnen selbst und außerdem freuen sich die Leute, wenn sie besucht werden.

Beim Abschlussgottesdienst hatte die katholische Pfarrkirche in Affaltrach so viel Prominenz wie noch nie. Gekrönte Häupter, Könige, genauer gesagt die Heiligen Dreikönige, drängen sich am Dreikönigstag in den ersten Reihen der Kirchenbänke. Pfarrvikar Dr. Kenneth Kurumeh freut sich über das überragende Engagement der Sternsinger. Ein herzlicher Dank geht nochmals an alle Sternsinger, alle Begleitpersonen, an das Küchenteam und natürlich an das Organisationsteam, doch auch an alle, die die Sternsinger so freundlich empfangen haben.